rezeptfrei wie viagra cialis polen rezeptfrei viagra kaufen viagra billig kaufen deutschland viagra in welchen ländern rezeptfrei cialis 20mg kaufen

Der Innenbereich wurde nochmalig erweitert und vergrößert.

Und als zusätlicher Act wurde noch ein Flunkyball-Turnier durchgeführt.

 

Die Fotos zur Veranstaltung findet ihr in der "TSV Bildergalerie" in der rechte Menüleiste

 

Link zum Aftermovie auf Youtube

4321-Party-2017 Aftermovie

 

Hier ein kurzes Video zu den Vorbereitungen:

 

Hier das lange Video des Events

 

Das komplette Abschiedskonzert von NoSmoking  seht ihr hier:

No Smoking Abschiedskonzert auf 4321-Party 2017

 

 

Neue Stars der regionalen Rock-Szene

"Metlash" aus Mellrichstadt spielen als Headliner bei der 4321-Party in Oberelsbach

 

Außergewöhnlich, atemberaubend und angesagt: Die sechs ]ungs von "Metlash" aus Mellrichstadt und Bastheim sind die neuen Sterne in der regionalen Rock- und Metal-Szeneo Spätestens seit dem Mellrichstädter Bike-Weekend 2015 sind "Metlash" und ihre handgemachte Musik einfach nicht mehr wegzudenken.

So begeistert Raphael "Rough" Kemper aus Mellrichstadt nicht nur als Sänger und Gitarrist, sondern sogar als Geigenspieler. Irische Stücke wie .Devil's Dance Floor" von Flogging Molly kommen extrem gut beim Publikum an. Gerne machen "Metlash" auch "laute und lustige Musik", wie sie sagen, aus der Feder von Bands wie .Knorkator", .Edguy", "Rage Against The Machine" oder "J.B.O",

Es ist eine Mischung aus Klassikern des Rock und Metal, Metal-Versionen bekannter Hits und "einfach geilen Songs" aus verschiedensten Genres, wie sie sagen.

Lauter erfahrene Musiker

Ein absolutes Naturtalent ist Elias "Eli" Zirk" aus Stockheim als Sänger und Gitarrist. "Unser Eli kann einfach verdammt gut singen", sagt sein Band-Kollege und Keyboarder Marian Kemper, auch genannt "Kemper"; über ihn. Ergänzt wird "Metlash" durch Christian "Shifty" Schiefhauer aus Reyersbach an der Gitarre, der bereits jahrelang mit Formationen wie ,,6i", "Jnflamed" oder den "Heartbreakers" auch über die Landkreisgrenzen hinaus unterwegs war, von Bassist und Sänger Tino Büttner aus Bastheim sowie von Benjamin "Benni" Büttner am Schlagzeug,

Im Dezember 2015 hat das Sextett seinen Proberaum nach Mellrichstadt verlegt, Ihren bis dato größten "Auftritt werden "Metlash" wohl an diesem Samstag, 9, September, als Headliner bei der 4-3-2-1 Party in Oberelsbach haben.

Auftritt nach Mitternacht

Ab 0.30 Uhr werden die sechs ]ungs nach "Eleven", .Shoot the Day Down" und "No Smoking" die Live-Rock-Bühne erklimmen. Tausende von Besuchern haben sich für rockenden Samstag in Oberelsbach
angekündigt.

(Marc Huter)

 

 

Tolle Stimmung, super Musik

Musikfestival ,,4-3-2-1-Party" in Oberelsbach war ein einzigartiges Erlebnis

 

OBERELSBAEH Es war ein-Musikfestival, dessen Charme kaum in Worte zu fassen ist. Gänsehaut-Stimmung herrschte bei den Auftritten der Rock-Live-Bands. Vor den Bühnen tanzten sich die Menschen in Ekstase: Die 4-3-2-1 Party am letzten Sommerferienwochenende war ein absolutes Erlebnis. Die kühleren Temperaturen und der Regen taten den Besucherzahlen keinen Abbruch.

Große Mühe hat man an solch.einem Abend, die gesamte Palette des Programms nur ansatzweise komplett zu erfassen. Im Herzen des Festival-Geländes der Open-Air-D] DJ BUMP, der nun schon zum dritten Mal auf der großen Open-Air-Bühne die Menge in Ekstase versetzte. Da waren mit Phil Tegler, Rene Gensler, Jonas Holzheimer, Stephano Filipa, The Cousins sowie "Dr. Tube & TobiK." acht weitere D]s, die auf zwei zusätzlichen Bühnen auflegten.

Aber im Herzen des Musikfestivals spielten die vier Bands im Live-RockZelt. Voller Wehmut und Gänsehaut auf der Bühne und im Publikum: der allerletzte Auftritt von "No Smoking". "Wir haben nach dem Auftritt alle geweint", erzählt Sänger Kosmas Fischer. Zuvor spulte die einzigartige Rock-Cover-Band aus Hohenroth solch ein rasantes, rockiges und lustiges Programm mit einzigartiger Live-Musik, ebenso skurrilen Verkleidungen, einer Monster-Konfetti-Kanone und atemberaubenden Lichteffekten ab. So etwas gab es noch nie.

Dem standen die]ungs von "Metlash" aus Mellrichstadt in nichts nach. Zu Rock-Klassikern und Metal-Versionen bekannter Hits, unter anderem unter Begleitung von "Raph"an der Geige oder der genialen Stimme von Elias Zirk, tanzte das Publikum. "Pogo", nahm sich gegenseitig Huckepack, ja setzte sich sogar im Ruder-Modus auf den Boden. Zuvor hatten trotz der frühen Uhrzeit auch die . Newcomer-Rock-Cover-Band "Eleven" sowie "Shoot the Day Down" ein 'begeistertes Publikum und damit eine tolle Premiere.

Ohne die unzähligen Helfer, so betont der veranstaltende TSV Oberelsbach mehrfach, ohne die Arbeit der Licht- und Tontechnik-Firma, der Sicherheitskräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz und ohne die vielen kreativen Köpfen-wäre eine solche Veranstaltung wie die ,,4-3-2-1 Party" nicht möglich gewesen.

Die vielen kreativen Köpfe, die in der Veranstaltung stecken, sah man, wenn man die aufwendige Deko in allen Bars und auf dem gesamten Gelände betrachtete, wenn man das "Hose-Down-Zelt" besuchte, bei dem nur "ohne Hose" Einlass gewährt wurde, wenn man aus schönen Gläsern leckeren Wein in der urgemütlich eingerichteten Weinlaube trank, wenn man "Pax Bräu" von Braumeister Andreas Seufert persönlich gezapft bekam, wenn die selbst gebaute "Open-Air-Bar" ein .echtes "Hütten feeling" bescherte, wenn Cocktail aus selbst gebastelten ,,4-3-2-1-Eimern" serviert wurden, oder-wenn der eine-oder andere eine Wasserpfeife bei "Waiki" am Lagerfeuer genießen konnte.

Hochzufrieden zeigte sich am Ende der Sportverein, der alles in ehrenamtlicher Arbeit nach Feierabend geleistet und auf die Beine gestellt hat. Dank der professionell agierenden Sicherheitskräfte kam es zu keinem Zwischenfall. So konnten die vielen Besucher friedlich zusammen feiern und die Atmosphäre genießen.

(Marc Huter)

 

Nach fünf erfolgreichen Jahren trennt sich die Rock-Cover-Band "No Smoking" aus Hohenroth. Auf der 4-3-2-1-Party in Oberelsbach geht an diesem Samstag ihr Abschlusskonzert über die Bühne. Auch
das selbst geschriebene Abschiedslied "Enissa" wird präsentiert.

Der Abschied ist schon lange geplant, aber trotzdem traurig. Denn die Formation "No Smoking" gilt in Rhön-Grabfeld-Landen als eine großartige Liveband. Durch Neuinterpretationen bekannter Songs wurde die Band populär. Für die Band scheint nach eigener Aussage aber jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen zu sein. Zur Bandgeschichte: Michael Volkmar suchte zusammen mit seinen Freunden Ludwig Ortloff, Niklas Müller und Dominik Ziegler einen Sänger. Diesen trafen sie bei einem Umtrunk in einer Bar in Gestalt von Kosmas Pischer. Nach mehreren alkohollastigen Getränken war klar, sich außerhalb der Bar noch einmal zu treffen.
Michael Volkmar erinnert sich: "Da stand er also: komplett im Anzug wie im Bewerbungsgespräch und mit einem Portfolio an unglaublich vielen Liedern. Wir wollten eigentlich nur rocken. Doch nach dem ersten Probetermin Wussten wir: Das wird was Großes. Wir baten Kosmas allerdings, nicht mehr im Anzug zur Probe zu erscheinen."

Da alle in der Band Nichtraucher waren, war der Name schnell gefunden: "No Smoking - Coverrock mit Stil". Ziemlich schnell kam dann noch Lars Töppein die Band. Durch sein unglaublich großes musikalisches Verständnis in puncto Bass und Gitarre war die Band dann mehr als komplett. Es folgten Auftritte unter anderem bei der 4-3-2-1-Party und beim Stadtfest in Bad Brückena oder auf dem Würzburger "Umsonst und draußen."

Kosmas Fischer abschließend: ,,0b es den perfekten Zeitpunkt gibt, eine Band aufzulösen, weiß man erst hinterher. Aber im Moment fühlt es sich gut an. Aber wer weiß schon, ob nicht in ein paar Jahren ein "No Smoking!-Reload geben wird.          '

Das komplette Abschiedskonzert von NoSmoking seht ihr hier:

No Smoking Abschiedskonzert auf 4321-Party 2017
 

 

 

(Marc Huter)

   
© Less ALLROUNDER by bakual.net